DEINE Vision

Fotos machen kann man mittlerweile immer und überall. In der dritten Woche des Ferienscheckhefts wurden aber total abgefahrene futuristische Fotos produziert.
22
verwandte Artikel
ansehen

Veröffentlicht am 01.08.2018 | Von Julia Reuter

Dank Smartphone und Co ist es heutzutage einfach, immer und überall spannende Fotos zu machen. Wir haben uns in dieser Woche aber damit beschäftigt, wie man mehr aus diesen Fotos herausholt und sogar soweit verändert, dass kreative Kunstwerke entstehen. Dabei wurden zum Beispiel Orte in kleine Planeten verwandelt. Auch eine 360 Grad Kamera wurde solange getestet, bis sie fast qualmte.
Zum Schluß haben sich die Kinder und Jugendlichen mit der Stop-Motion-Technik beschäftigt und Ufos und Einhörner durch Hellersdorf bewegen lassen. Geht nicht? Geht doch!

Impressionen von der dritten Woche

Einhorn & UFOs